2. Spieltag: 28.08.11
"                            

        TSV                    vs.               Mingerode II

Ergebnis: 4:2

Torschützen: Ivan Juresic, Michel Knauf, Marcus Otte, Kevin Treiber

Starker Auftritt der Waaker Truppe gegen Mingerode II beim 4:2 Erfolg am 28.08.2011 auf dem Waaker Sportplatz. Der TSV war von Beginn des Spiels an überlegen und so dauerte es nicht lange bis das 1:0 für Waake durch Ivan Juresic fiel. Dieser hatte den Ball nach schön herausgespielter Vorarbeit durch Alexander Otte und Marcel Treiber ins Tor geschoben. Nach dem 1:0 machte Waake weiter druck und ließ den Gegnern nicht viel Raum, sodass Michel Knauf wenige Minuten später die Möglichkeit zum 2:0 für den TSV auf dem Fuß hatte aber vor dem Tor an der gegnerischen Verteidigung scheiterte. Dies änderte aber nichts an der Spielfreude der Waaker. Michel Knauf erzielte wenige Minuten nach dem gescheiterten Angriff das 2:0, bei welchem er sich diesmal stark gegen die gegnerische Verteidigung durchsetzte. Der TSV war heute lauffreudig, spielstark und kreativ, der Gegner hatte keinerlei Chancen und somit viel das 3:0 durch Marcus Otte, der nurnoch abstauben musste, nachdem Kevin Treiber aus 20 Metern den Ball gegen die Latte schoss. Der TSV ließ jetzt langsam nach, was sicherlich mit dem konditionellen Stand der Mannschaft zu tun hat, welcher sich aber deutlich gebessert hatte. Mingerode II kam langsam ins Spiel, was aber nicht bedeutete das der TSV große Chancen zu ließ, sondern erhöhte, nach einem Schuss von Kevin Treiber aus ca. 55 Metern zum 4:0. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter Elfmeter für die Mingeröder nachdem Marcel Treiber einen Ball im eigenen Strafraum auf der Linie klärte und der gegnerische Stürmer hierbei zu Fall kam. Entstanden war die Szene nachdem die Gegner einen Beifreiungsschlag aus der eigenen Hälfte machten und dieser gefährlich vor das Waaker Tor kam. Durch ein Missverständnis unseres Torwarts Timo Thielemann und Marcel Treiber war der Mingeröder Stürmer alleine vorm Tor. Der Elfmeterschütze verkürzte auf 4:1. Jetzt agierten die Mingeröder und verkürzten durch ein Eigentor von Jan- Niklas Meckel, bei welchem ihm der Ball unglücklich bei einem Kopfball ins eigene Tor rutschte auf 4:2. Mit diesem Ergebnis endete das Spiel. Abschließend ist zu sagen, dass der TSV über die vollen 90 Minuten das Spiel unter Kontrolle hatte und deutlich höher hätte gewinnen können. Trotzdem ein sehr starker Auftritt der Waaker, die sich stark verbessert haben. Kommenden Sonntag steht das 2. Pokalspiel gegen den RSV Göttingen 05 II an, welche sich in der 2. Kreisklasse befinden. Eine Bewährungsprobe für die Waaker und vielleicht erleben wir eine Überraschung und der TSV kann den Gegner doch ein wenig ärgern

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Marcel Treiber

Werbung
 
"
Info
 
Bitte besuchen Sie uns auf der neuen Homepage unter

www.waake-fussball.de.vu
Hinweis
 
Wenn SIe einen AdBlocker
(z.B. AdBlock Plus für Firefox)
installieren ist die Seite
komplett werbefrei!!
 
Insgesamt waren 15007 Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=